28.07.2017, 14:40

Inklusive Theater AG führte „Die zertanzten Schuhe“ auf

Kinder der Grundschule am Jusi und Menschen mit Handicap von der Behinderten-Förderung-Linsenhofen(BFL)  begeisterten bereits zum zweiten Mal zahlreiche Gäste in der Grundschule am Jusi.

Am vergangenen Dienstagnachmittag führte die inklusive Theater AG das über viele Termine erprobte Stück „Die zertanzten Schuhe“ in der Grundschule am Jusi (Kohlberg) auf. Zu Beginn zeigten sich Rektorin Karin Schwab-Fiedler und die stellvertretende Geschäftsführerin der BFL Ramona Koch-Ludwig im Zuge ihrer Begrüßung beeindruckt von der großen Zuschauerzahl. Viele Gäste waren gekommen. Darunter befanden sich Eltern, Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule und Gäste der Behinderten-Förderung-Linsenhofen e.V. Eine kleine Besonderheit stellte die Besetzung der Theater AG dar. Denn unter den Schauspielerinnen und Schauspielern befanden sich Profis mit Handicap der inklusiven Theatergruppe Steinachspatzen, die durch viele Theaterauftritte ihre Erfahrung an die Kinder weitergeben und in das Stück einbringen konnten. 
Den Grundstein der AG legte eine engagierte Mutter eines Schülers Jessica Buchfink. Sie kannte die Leiterin der Steinachspatzen Waltraud Grass und fragte Ende September 2016 bezüglich einer Kooperation zwischen Theater AG und Steinachspatzen an. Kurzerhand bildete sich eine inklusive Theater AG, die bereits Ende des Vorjahres das Stück „Sterntaler“ einstudierte und im Dezember aufführte. Durch den Erfolg beschloss man 2017 einen zweiten Durchgang zu absolvieren. So konnten auch andere Schülerinnen und Schüler in den Genuss des Theaters kommen.
Nach der Vorstellung belohnten ein langer Applaus und einige Dankesworte das mehrwöchige Engagement, bevor man sich abschließend noch bei Popcorn und Getränken über die Aufführung unterhalten konnte.

Seite drucken
Diese Seite drucken
Schriftgröße
+ -
Spendenbarometer

Für den Neubau
der Werkstatt in Frickenhausen

600.000 Euro
504.833 Euro