16.04.2014, 14:18

Gemeinde Frickenhausen und BFL starten inklusives Eisprojekt

Behinderten-Förderung steigt in Eisverkauf ein

Vor vier Wochen hätte BFL-Geschäftsführer Thomas Fick noch nicht gedacht, dass die Behinderten-Förderung-Linsenhofen e. V. Ende April einen Eiswagen besitzt und in Frickenhausen ins Eisgeschäft einsteigt.

Foto: Jürgen Holzwarth, NZDoch der Betreiber des Eiswagens, der seit Sommer 2011 vor dem Frickenhäuser Rathaus einen Eiswagen unterhielt, hatte diesen auf einer Internetplattform zum Verkauf angeboten. Als Rathauschef Simon Blessing davon hörte, stand für ihn fest: „Der Eiswagen belebt den Rathausplatz, er muss bleiben.“ Die Gemeinde überlegte, ob sie den Wagen kaufen sollte. Doch da schlug Bürger Daniyel Dropulic vor, mit der Behinderten-Förderung Kontakt aufzunehmen und ein inklusives Projekt zu starten, von dem alle Seiten profitieren. Schließlich sei Frickenhausen Standortgemeinde der Behinderten-Förderung. Die Gespräche zwischen Gemeinde und Behinderteneinrichtung lagen nicht lange auf Eis. Die Behinderten-Förderung kaufte schnell entschlossen den Eiswagen und stellte die bisherige Eisverkäuferin, Vera Schwaiger, kurzerhand ein. „Vera Schwaiger ist nicht nur eine Insiderin in Sachen Eisverkauf, sondern viele Eiskunden haben sich auch in den letzten Jahren an sie gewöhnt“, so der BFL-Geschäftsführer, denn Vera Schwaiger ist wegen ihres Eiswagenjobs extra nach Frickenhausen gezogen. Jetzt lernt die eingeübte Eisverkäuferin auch Menschen mit Behinderung der BFL ein, die sie dann im Wechsel regelmäßig beim Eisverkauf oder Bewirten unterstützen.
Für alle Seiten also eine Win-Win-Situation, die auch den Gemeinderat erfreute. Einem heißen Sommer steht somit nichts entgegen. Jeder, der eine kühle Erfrischung braucht, findet diese täglich von 13.30 Uhr bis 20.30 Uhr auf dem Frickenhäuser Rathausplatz, denn zu diesen Zeiten ist der Eiswagen mit zusätzlich 40 Sitzplätzen und zehn Tischen, geöffnet. „Jederzeit übrigens erweiterbar“, so der Bürgermeister, der sich bei gutem Wetter zusätzliche Events auf dem Rathausplatz vorstellen kann.     

Foto: Jürgen Holzwarth, NZ

Seite drucken
Diese Seite drucken
Schriftgröße
+ -
Spendenbarometer

Für den Neubau
der Werkstatt in Frickenhausen

600.000 Euro
504.833 Euro