04.12.2014, 15:37

Adventsgootesdienst für und mit Menschen mit Behinderung

 

„Diese Warterei auf Weihnachten kann schon ganz schön anstrengend sein“, meinte Vikar Martin Wittschorek zu Gottesdienstbeginn am letzten Donnerstag in der Oberboihinger Dreifaltigkeitskirche. Wie in jedem Jahr in der Vorweihnachtszeit fand auch diesmal  dort ein ökumenischer Gottesdienst in Kooperation mit dem evangelischen Pfarrer, Hannes Gaiser und der Behinderten-Förderung-Linsenhofen e. V. (BFL) statt. Neu war, dass auch viele Kinder der Oberboihinger Kindergärten den Gottesdienst mit feierten.  
Unter dem Titel „Warten in Erwartung“ wirkten Menschen mit Behinderung aktiv am Gottesdienst mit. Unter der Regie von Christin Finkenstein und Adrian Becker vom Referat für Inklusion der Behinderten-Förderung entstand ein Krippenspiel, das das Warten von Maria und Josef auf die Geburt des Jesuskindes veranschaulichte. Umrahmt wurde das Geschehen mit Gesang und einem anfänglichen Sprechchor der BFL. Allen Mitwirkenden hat es viel Spaß gemacht und so kurz vor dem Nikolaustag erhielt jeder als Dankeschön beim Hinausgehen noch einen kleinen Schokoladen-Nikolaus.

Seite drucken
Diese Seite drucken
Schriftgröße
+ -
Spendenbarometer

Für den Neubau
der Werkstatt in Frickenhausen

600.000 Euro
504.833 Euro