06.07.2017, 18:24

Danke! - Tage der Begegnung

Am Wochenende vom 30. Juni bis 2. Juli veranstaltete die Behinderten-Förderung-Linsenhofen ihre Tage der Begegnung anlässlich der Einweihung des neuen Werkstattgebäudes in der Siemensstraße 18. Außerdem fand das Inklusionsprojekt der Einrichtung seinen feierlichen Abschluss. Viele Menschen kamen über die drei Tage von Freitag bis Sonntag, halfen ehrenamtlich mit, beteiligten sich als Verein oder besuchten das Programm der Tage der Begegnung. Ein Zelt im Rücken der Werkstatt bot neben dem eigenen Gelände weiteren Platz für Bühnenauftritte. Zudem hatte die Nachbarfirma Techma ihren Hof für einen Kinderbereich zur Verfügung gestellt.

Freitagabend gab die Stuttgarter Band Antiheld ein Benefizkonzert, zu dem 160 Gäste kamen. Die „Bubn“ aus der Landeshauptstadt zeigten schnell, weshalb sie auch schon beim Southside auftraten. Die Band um Frontsänger Luca begeisterte das Publikum mit Pop-Rock und einer eindrucksvollen Performance.

Samstag und Sonntag hatten schließlich die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit das Gebäude zu besichtigen. Neben Führungen fand auf der Bühne ein Rahmenprogramm unter Beteiligung vieler Vereine aus Frickenhausen statt. Im Zeichen des Abschlusses wurde auch auf das dreijährige Inklusionsprojekt zurückgeblickt, worauf ein Podiumsgespräch zum Thema Inklusion mit Nils Schmid (MdL), Michael Hennrich (MdB), Michael Köber (LRA Esslingen), Prof. Thomas Meyer, Simon Blessing (Bürgermeister), Thomas Fick (Geschäftsführer der BFL) und den Werkstatt-Beschäftigten Hakan Adigüzel und Volkmar Haas folgte.

Die Tage der Begegnung machten ihrem Namen alle Ehre. Viele Menschen kamen an diesem Wochenende bei der Behinderten-Förderung-Linsenhofen zusammen. Man kam ins Gespräch, staunte gemeinsam über das neue Gebäude, arbeitete Hand in Hand. Kurz: Es fand Inklusion statt.

Dafür möchten wir uns bei allen Beteiligten, die diese Veranstaltungstage bereichert haben, bedanken.

Herzlichen Dank!


Seite drucken
Diese Seite drucken
Schriftgröße
+ -
Spendenbarometer

Für den Neubau
der Werkstatt in Frickenhausen

600.000 Euro
504.833 Euro